Mitarbeiterführung mit Urlaubsfeeling

…denn Arbeit darf sich wie Urlaub anfühlen

//„Meeting in the kitchen“ …das Führungskräftetraining mit Geschmack

„Meeting in the kitchen“

Das Führungskräftetraining mit Geschmack

Trainings für Führungskräfte und Kollegen müssen nicht immer langweilig oder zu abenteuerlich sein. Wir sorgen dafür, dass im wahrsten Sinne jeder auf seinen Geschmack kommen wird.
„Meeting in the kitchen“ ist ein nachhaltiges Mentoring-Programm zur erfolgreichen Team- und Führungskräfte-Entwicklung durch gemeinschaftliches Kochen.
Hier kann wirklich jeder teilnehmen. Bei vielen Indoor- oder Outdoor-Aktivitäten können oder wollen häufig nicht alle Kollegen dabei sein. Gemeinsam kochen und essen ist jedoch für alle gleichermaßen geeignet.

So läuft Meeting in the kitchen ab

Das gemeinschaftliche Kochen findet in Begleitung von Josef Hofer (Bewusstseinstrainer & Businesscoach) und Anita Brem (Dipl. Ayurveda-Praktikerin und Köchin) in verschiedenen Locations im Umkreis von Wien statt.
Durch alle Teilnehmer wird zu Beginn ein gemeinsames Ziel festgelegt. Bei dem Ziel handelt es sich darum, was zusammen im Team gekocht wird. Neben der Menüauswahl sind die Teilnehmer sowohl für die Einkaufsliste, den Budgetplan als auch die Einkäufe, das Kochen und die Tischdekoration verantwortlich. Somit wird nicht nur gemeinsames Kochen, sondern das gesamte Projekt betrachtet.
Um etwas Spannung einzubauen, erhält das Team verschiedene Aufgaben zu lösen, die mit dem gemeinschaftlichen Kochen zusammenhängen.
Bei „Meeting in the kitchen“ wird auf Eigenverantwortung und Eigenmotivation gesetzt. Hierbei geht es keineswegs um Starköche oder eine Profiküche. Teamwork, Spaß und spannende Erkenntnisse für die eigene Firma stehen auf jeden Fall im Vordergrund.
Zum Abschluss bekommt jeder Teilnehmer noch ein kleines Überraschungsgeschenk.

Der Zusammenhang von gemeinsamen Kochen und dem eigenen Unternehmen

Effiziente und leistungsfähige Teams entstehen nicht durch Zufall. Mit originellen Ideen zur Teambildung gelingt es wesentlich besser, die Teilnehmer zu motivieren und den Teamgeist zu stärken.
Ist gemeinsames Kochen denn nicht viel spannender, als nur Zettel auf ein Flipchart zu kleben?
Das Team findet durch „Meeting in the kitchen“ wesentlich besser zusammen und kann auftretende Probleme spielend meistern. Genau das überträgt sich wiederum auf die Firma und den Arbeitsalltag.
Führungskräfte werden durch „Meeting in the kitchen“ dabei unterstützt, die Stärken und Verbesserungspotenziale in der Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu erkennen. Zudem wird das Führungsverhalten der Teamleiter enorm gestärkt.
Durch die intensive Zusammenarbeit unter veränderten Rahmenbedingungen wir die Interaktion zwischen den Teilnehmern sowohl auf persönlicher als auch auf sachlicher Ebene gefördert.
Durch die Zusammenarbeit als Team wird auf spielerische Art und Weise das Verständnis für die unterschiedlichen Aufgaben und deren Zusammenhänge entwickelt. Genau das führ wiederum zum gemeinsamen Erfolg.

Gemeinsame Reflektion nach dem Kochevent

Nach dem Essen der gemeinsam zubereiteten Speisen werden die kompletten Abläufe, Aufgabenstellungen und Interaktionen innerhalb des Teams zusammen reflektiert. Dadurch können Verbesserungspotenziale für das Unternehmen abgeleitet werden.
Auf Wunsch kann eine nachhaltige Begleitung zur Integration der Verbesserungspotenziale im Unternehmen gebucht werden.
Besonders wichtig ist nämlich die nachhaltige Betreuung. Wir alle kennen es sicherlich nur zu gut, einen eintägigen Energie-Aufschwung in einem Seminar zu erleben aber später nichts mehr davon umzusetzen. Genau dem wirkt eine nachhaltige Begleitung entgegen.
„Meeting in the kitchen“ fungiert somit als Grundstein für eine nachhaltige Umsetzung von Verbesserungen im Unternehmen.

Wenn du mehr über „Meeting in the kitchen“ erfahren möchtest, findest du hier weitere Infos.

2018-10-29T13:40:37+00:00 18/10/2018|

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

WhatsApp